mm-rallyesport
mm-rallyesport

17. Oktober 2019

 

Rallye Bad Schmiedeberg / Rallye Havelland

 

Rückblick auf die letzten beiden Rallyes. Bei der Bad Schmiedeberg Rallye konnten wir uns vom 6. auf den 4.Platz vorkämpfen. Dabei hatten wir Glück

das die letzte Prüfung abgesagt wurde. Am nächsten Morgen beim Aufladen, stellten wir eine gerissene Bremsscheibe fest.

 

Bei der Havelland Rallye mussten wir kurzfristig den Beifahrer wechseln, da Heinke erkrankt war. Somit sass zum erstenmal Aaron Jungnickel neben Ken

und zum erstenmal im Evo. Auf der ersten Prüfung ging es noch um gegen-seitiges kennenlernen, da man sich Sonnabend morgen zum erstenmal begegnete. Da die Zusammenarbeit gleich gut funktionierte, waren wir zur Halbzeit sogar Gesamtführender.

 

Aufgrund eines Schikanenfehlers von Liebehenschel/Drügge. Im zweiten Durchgang konnten wir auf WP3 die Führung noch verteidigen, der Vorsprung schmolz allerdings von 2,3sek auf 1,7sek. Auf letzten Prüfung kassierten wir trotz der dritt besten Zeit 10sek. Mit dem 2. Gesamtplatz konnten wir uns aber die ADAC und ADMV Berlin/Brandenburg Meisterschaften sichern und im Schotter CUP auf den 2. Platz vorschieben.

 

Nun laufen die Vorbereitungen für das Finale in der Lausitz. Mal schauen was da noch geht.

15.-16. Juni 2019

 

RCB Classic 2019 DEKRA Testoval

 

Unser Verein MC-Automobil-Berlin e.V. war für die Organisation und Durchführung für den Lauf zum ADMV Classic Cup 2019 verantwortlich.

Ausgetragen wurde die Veranstaltung auf dem DEKRA Testoval vom

Lausitzring. Das nutzte das Team um den Mitsubishi Galant Vr4 auf

der Rennstrecke zu testen. Allen Helfern die es ermöglicht haben,

das Fahrzeug vorzubereiten um diesen Testlauf durchzuführen, möchte

ich hiermit ein großes Dankeschön aussprechen. 

29. April 2019

 

Gesamtsieg bei der 20. Fontane Rallye 2019.

 

Nachdem wir in Wittenberg 3. und in Nordhausen 2. Gesamt wurden, hat es diesmal für ganz oben gereicht. Wie zu erwarten war, haben Mario Czok und Andy Tänczyk uns den Sieg nicht einfach überlassen. Die ersten beiden Prüfungen mussten Ken und Jean sich noch geschlagen geben, aber dann konnten alle restlichen Prüfungen gewonnen werden. Mit knapp 10 sek konnten wir zum zweiten mal die Fontane Rallye gewinnen. Als nächstes steht die Baron-von-Aretin Rallye auf dem Plan. Letztes Jahr waren wir dort nicht so erfolgreich, trotzdem werden wir wieder versuchen einen Platz auf dem Podest zu erkämpfen.

 

https://de-de.facebook.com/AutohausMilde/

20. April 2019

 

Rückblick zur Roland Rallye in Nordhausen. Obwohl die Rallye zum Schotter CUP gehört, haben wir uns für eine Asphaltabstimmung entschieden. Morgens sah die Idee noch ganz gut ist, aber kurz vor Mittag fing es teilweise stark zu schneien an. Auf der ersten Prüfung kämpfte Ken noch mit den Gegebenheiten. Bis zur Pause könnte sie sich aber von 6 auf 3 Vorarbeiten. Auf den letzten 3 Prüfungen lief es dann besser und man konnte sich noch auf den 2. Platz verbessern. Bei trockenem Wetter wäre vielleicht für Ken und Heinke noch mehr drin gewesen, aber hätte wäre wenn, mit dem zweiten Platz und zwei WP-Bestzeiten sind wir sehr zufrieden. Nächstes Wochenende geht es bei der Fontane Rallye weiter. Dort haben wir ganz klar den Gesamtsieg im Visier, den wir letztes Jahr um 1 sek verpasst haben.

 

https://de-de.facebook.com/AutohausMilde/

11. März 2019

 

Toller Saisonauftakt im Schotter Cup 2019. Ken und Jean holen sich bei der Wittenberg-Rallye einen Starken 3.Gesamtrang. Der Start war eigentlich wenig vielversprechend, bereits nach der ersten Kurve hat Ken den Handbremshebel abgerissen. Aber in bester MacGyver Manier baute er sich eine neue vor WP2. Danach lief dann alles super ohne Probleme bis ins Ziel. Als nächstes starten wir bei der Roland Rallye in Nordhausen, dann wieder mit Heinke auf dem heißen Sitz.

 

https://de-de.facebook.com/AutohausMilde/

05. November 2018

 

Zurück aus der Lausitz. Am zweiten Tag lief es für uns wesentlich besser, Ken und Heinke fanden schnell ihre Form und schon passten die Zeiten. Im Laufe des Tages könnten wir uns vom 26. auf den 17. Platz verbessern. Im Schottercup belegten wir den 3. Gesamtplatz. Leider reichte der nicht um in der Gesamtwertung weiter nach vorn zukommen. Trotzdem sind wir mit der Saison sehr zufrieden. Nur ein Ausfall bei 11 Läufen wegen einem Bremsschlauch, ermöglichten uns den Gewinn von zwei ADMV-Meisterschaften und eine vom ADAC. Nun ist die Saison schon wieder vorbei für uns, aber wir freuen uns schon auf die Nächste. Ein Dankeschön nochmal an Jörg Litfin und Silvo Molitor für Unterstützung bei der Lausitz Rallye.

So nun noch von ein kleiner Rückblick zur Havelland Rallye. Auf der ersten Prüfung fehlte Ken, wie fast immer, der richtige Rhythmus. Danach konnte er mit Heinke zeitweise bis auf Platz zwei Vorfahren. Auf der letzten Prüfung verpassten Sie aber einen Rechtsabzweig. Aufgrund der Dunkelheit und des Staubes dauerte es seine Zeit bis man wieder Los konnte. Nichtsdestotrotz konnten wir den 3. Gesamtrang halten und die Klasse gewinnen. Zugleich sicherten wir uns den Meisterschaftstitel in den ADMV Landesmeisterschaften und der ADAC Berlin/Brandenburg Rallyemeisterschaft.

 

Nun sind wir fleißig dabei den Evo für die Lausitz Rallye vorzubereiten.

 

Aktuell belegen wir den 4. Platz im Schottercup.

Wir werden aber alles dransetzen um noch unter die Top 3 zu gelangen.

Bericht über Ken und das Team in der Berliner Morgenpost

26. September 2018

 

Erneuter Klassensieg bei der Rallye Zwickauerland. Im Gesamtergebniss landeten Ken und Jean auf Platz 4. Auf WP 2/5 konnten wir eine zweite und eine Bestzeit setzen. Auf den anderen Prüfungen fanden wir keinen Rhythmus, sodass es leider für den Sprung auf's Podium nicht reichte. Nun heißt es den Evo fit machen für unsere Heimveranstaltung die Havelland Rallye wo wir uns natürlich besonders ins Zeug legen werden.

27. August 2018

 

Zurück von den Sandspielen in Wedemark. Mit einem tollen zweiten Gesamtplatz haben wir wichtige Punkte im Schottercup einfahren können . Nachdem WP1 noch etwas holprig begann, erst verbremste sich Ken und lief dann noch auf Konkurent Dinkel und Liebehenschel auf. Danach konnten wir uns steigern und auf WP 4+5 Gesamtbestzeit fahren. Nun heißt es den Sand aus dem Evo zu schütteln und für die Rallye Bad-Schmiedeberg vorzubereiten.

16. Juni 2018

 

Durch die guten Erfolge im Schottercup und der Führung in den Meisterschaften hatte sich Ken Milde entschlossen mal wieder bei einer Asphaltrallye anzutreten. Und da die Osterburgrallye auch noch zu den eingetragenen Meisterschaften zählt passte das auch noch sehr gut. Diesmal mit der alten Fahrer-/Co Paarung Ken Milde und Michael Mai. Die Konkurrenz war stark und das Hauptziel war eine Ankunft vor der man sich nicht verstecken muss aber im Hinblick soviele Punkte wie möglich... mitzunehmen. Das Wetter war kühler als gedacht und so hatte sich das Team für eine sehr weiche Reifenmischung entschieden. Auf der ersten Prüfung war der Rythmus vom alten Co Michael Mai noch nicht 100% perfekt aber dennoch fühlten sich beide Fahrer gleich wieder wohl im Auto. Leider war zwischen der ersten und zweiten WP kaum Verbindungsetappe und so hatte der Motor mit Überhitzung zu kämpfen und dementsprechend fehlte zum Schutz die Leistung. Die Reifen waren eine sehr gute Wahl und so ging das Team Positiv in die zweite Schleife. Da das Team den Motor nicht zu stark belasten wollte und in der Klasse bereits einen großen Vorsprung rausgefahren hatte begnügte sich das Team mit Gesamtplatz 10 und dem Sieg in der Klasse mit mehr als 2 Minuten Vorsprung. Nun wird das Auto wieder auf Schotter umgerüstet und der nächste Einsatz wird dann auf dem Bergring in Teterow zum Schottercup.

01. Mai 2018

 

2. Gesamtplatz nach starkem Kampf bei der Fontane Rallye. Mario Czok und Andy Tänczyk legten auf WP1 und 4 die Grundlage für ihren Erfolg. Ken und Henry verkürzten den Abstand immer wieder, zwischenzeitlich auf 0,1 sek., aber leider fehlten zum Schluss 3,2 sek. Trotz 3 Gesamtbestzeiten. Die Zusammenarbeit mit Henry Wichura hat auch gleich auf Anhieb gut funktioniert , sodass alle ihren Spaß hatten. Nun geht's als nächstes wieder im Schotter CUP bei der 17. ADAC Emmersdorfer Baron v. Aretin Rallye 2018 weiter, dann wieder mit Heinke Möhrpahl auf dem Beifahrersitz.

17. April 2018

 

 

Podium knapp verpasst. Bei der Roland Rallye in Nordhausen zeigten Ken Milde und Heinke Möhrpahl eine tolle Leistung. Leider touchierte Ken eine Schikane auf WP3 und bekam am Ende der Veranstaltung noch 30 Strafsekunden.

 

 

 

Somit wurde es leider „nur“ der vierte Gesamtplatz. das Team  zeigte sich zufrieden und die deutliche Steigerung zur Wittenbergrallye macht Freude auf

die kommenden Veranstaltungen.

26. März 2018

 

Leicht enttäuscht zurück von der Rallye Wittenberg. Bei der wie immer anspruchsvollen Veranstaltung, hatte Ken auf den ersten Prüfungen Probleme sich auf den sehr rutschigen Untergrund einzustellen. Zur Halbzeit belegten wir den 11. Platz. Im zweiten Durchgang änderte Ken seinen Fahrstill und es lief gleich besser. Leider traten dann aber technisch Probleme auf, sodass wir uns nicht verbessern konnten. Nach der ersten Bestandsaufnahme ist nichts größeres kaputt gegangen. So können wir uns für die Roland Rallye vorbereiten, um dann weiter vorn mitzumischen. Bis dahin allen angenehme Ostern.

10. November 2017

 

Das Nachdem wir bei der Atlantis Rallye mit einem 3.Gesamtplatz unser Chance gewahrt haben den DMSB RALLYE CUP Titel zu verteidigen. Starten wir dieses Wochenende bei der ADAC Rallye Baden-Württemberg, den Finallauf für den DMSB RALLYE CUP. Für uns ist klar es zählt nur ein Klassensieg damit wir zur stelle sind wenn einer der beiden führenden ins straucheln gerät. Zuvor dreht Ken Milde aber noch einen kleinen Sicherheitstrailer für den DMSB.

28. Oktober 2017

 

Letzte arbeiten vor der Atlantis Rallye. Hier im Norden treffen wir wieder auf die beiden Porsche von Kai-Dieter Kölle und Andreas Dahms, denen wir uns bei der Ostsee Rallye noch geschlagen geben mussten. Heute werden wir natürlich versuchen dies zu ändern, aber mit Martin Schütte hat sich noch ein Gesamtsiegerkanditat angemeldet der schwer zu schlagen sein wird. Die schnellen und rutschigen Prüfungen tun ihr übriges damit es eine anspruchsvolle Rallye wird. Ken Milde und Jean Ihlefeld werden aber alles geben damit das Team XADO maximale Punkte für den DMSB RALLYE CUP erhält.

16. Oktober 2017

 

Zurück von der ADAC/PRS Havellandrallye. Bei schönstem Oktoberwetter, tollen Wetterungsprüfungen und interessanten Zuschauern, starten Ken Milde und Jean Ihlefeld mit dem Ziel am Ende auf dem Podium zu stehen. Die ersten zwei Prüfungen ging das Duo noch etwas zu zaghaft an, aber bis zur 4.Prüfung konnten sie sich bereits bis auf Platz 2 vorarbeiten. Mit 10sek Rückstand auf die Führenden ging man in die letzten 3 Prüfungen. Dort gab das Team XADO noch mal alles, aber es reichte nicht. Im Ziel, als zweiter Gesamt hinter Ramonat/Phieler und vor Senglaub/Eschenhorn waren alle zufrieden. In 14 Tagen geht es bei der ADAC Atlantis Rallye weiter. Dort freuen uns schon wieder auf die zwei schnellen norddeutschen Porsche und hoffen diese diesmal einwenig mehr zu jagen.

01. Oktober 2017

 

Zurück von der ADAC Ostsee Rallye mit einem 3.Gesamtplatz im Gepäck. Mit dem Ziel aufs Podium zu fahren starteten Ken Milde und Heinke Möhrpahl bei der Ostsee Rallye. Dies hieß von Anfang an Vollgas zu geben, um gegen die norddeutschen Porschefahrer eine Chance zu haben. Aber leider setzte Ken Milde noch auf der ersten Wertungsprüfung einen Bremspunkt zu optimistisch und rutschte durch eine Schikane. Nicht das die 30 sek Strafe für das Auslassen der Schikane reichen würde, gab es auch noch vier Bremsplatten. So konnte man sich bis WP4 noch auf den 3.Platz nach vorne arbeiten. Nachdem Reifenwechsel lief es dann besser für das Team XADO, der Abstand zu den beiden Porsche war auf den letzten zwei Prüfungen aber zu groß, um noch eine Verbesserung zu erreichen. In zwei Wochen geht es bei der ADAC/PRS Havelland Rallye schon wieder weiter, dann aber auf Schotter und mit Jean Ihlefeld auf dem Beifahrersitz.

04. August 2017

Auch für uns geht es nun endlich wieder los. Am Wochenende starten wir bei der Holsten-Rallye um für den DMSB Rallye-Cup Punkte zu sammeln. Natürlich wollen wir uns Klasse gewinnen, aber mit unteranderem zwei Porsche als Konkurrenz wird dies natürlich keine einfache Aufgabe. Nach unserem eigentlich sehr gelungen Schottertest, mussten wir aber leider bei der Revision des Evo's feststellen das Getriebe defekt war. Eigentlich hatte sich nur Schraubverbindung gelöst.Aber auch großen Schaden verursacht, sodass sich das Team entschied keine weitere Rallye zu bestreiten bevor der Evo nicht wieder 100% in Ordnung ist. Nun freuen sich Ken Milde und Heinke Möhrpahl endlich wieder zu Starten. Das Team XADO freut sich nun auf ein tolles Wochenende im hohen Norden.

01. Juni 2017

 

Am vergangenen Wochenende nutzte das Team XADO die Zeit für einen zweitägigen Schottertest, da die geplante Rallye Stade abgesagt worden ist. Dabei konnten fast 160km zurückgelegt werden, ohne jegliche Probleme. So das man sich ganz auf arbeiten vom Setup des Fahrwerk konzentrieren konnte. Da der nächste DMSB Rallye Cup laut erst im August stattfindet, werden wir wahrscheinlich noch einen Schotterlauf im Juli bestreiten.

04. April 2017

 

Zurück von der ADMV Rallye Erzgebirge. Bei bestem Wetter erreichten wir einen guten 4.Gesamtplatz. Leider mussten wir auf der letzten Prüfung den Podiumsplatz an das Team Czok/Tänczyk abgeben. Auf der WP Grünhain, konnten wir ein 3.und 2. Gesamtzeit fuhren. Bei den anderen Prüfungen konnte Ken Milde keinen richtigen Rhythmus finden und trotz fehlerfreier Fahrt war diesmal nicht mehr möglich. Am letzten April Wochenende starten wir bei der ADAC Fontane Rallye, wo wir wieder einen Podiumsplatz fest im Visier haben.

14. März 2017

Toller Start in die neue Rallyesaison. Das neue Duo des Team XADO Ken Milde und Jean Ihlefeld konnten bei der Rallye Werra-Meißner einen 2.Gesamtplatz einfahren. Nachdem sich das Fahrerpaar auf den ersten Prüfungen erstmal aneinander gewöhnen mussten, konnte man zum Ende der Rallye das Tempo steigern und sich von 4. auf den 2. Platz vorarbeiten. Am 1.April geht es dann bei der Rallye Erzgebirge weiter.

14. Januar 2017

Heute konnte Ken Milde bei der DMSB Sieger Matinee den Meisterschaftspokal für den DMSB Rallye Cup 2016 in Empfang nehmen.